TK-Mentaltraining: Stressfrei Studieren

Aktueller Kurs im Sommersemster 2020

Zur Vorbereitung auf den Kurs erhalten alle eingeschriebenen Studierenden ab dem 01.06.20 Zugriff auf eine Lernplattform. Die Lerninhalte können dann selbstständig abgerufen werden. Zusätzlich finden zwei interaktive Einheiten am 13.06.20 und 20.06.20, jeweils 10:00 - 13:00 Uhr, statt. Die Zugangsdaten (vorauss. Jitsi Meet) dafür erhalten die Studierenden nachdem Sie sich auf der Lernplattform registriert haben.

Stimmen zum Kurs: „Mir persönlich hat das Seminar sehr gefallen. In einer vom Leistungsdruck dominierten Umgebung wie wir sie an einer Hochschule gewohnt sind, ist es wichtig, dass sich die Studierenden nicht selbst vernachlässigen. Denn gute Noten werden uns früher oder später einen Beruf verschaffen – aber die Hinterfragung unseres Selbst lässt uns unsere Berufung erkennen.“ (Fazit eines ZM-Studenten)

Kursziel

"Ich habe Stress." Diesen Satz hat wahrscheinlich jeder Studierende schon einmal ausgesprochen. Jedoch wissen viele nicht wie sie in längeren Phasen der Anspannung im Studium mit diesem Stress umgehen sollen.
Die Mentalstrategien sind ein von der Techniker Krankenkasse (TK) entwickeltes und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) evaluiertes multimodales Stressbewältigungsprogramm - speziell auf die Bedürfnisse von Studierenden zugeschnitten und verbindet dabei aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse mit hoher Praxisorientierung.
Teilnehmen kann jede/r - auch bzw. insbesondere bei körperlichen Einschränkungen (z.B. Vorliegen eines Sportattests).

Kursinhalte

Wer zu viel Stress hat, kann oft im entscheidenden Augenblick nicht seine besten Leistungen abgerufen. "Kritische Faktoren im Studium" sind zum Beispiel:
- zunehmender Leistungsdruck
- eine Vielzahl an Prüfungen und Leistungsnachweisen
- Zeit- und Termindruck
- finanzielle Belastungen
- familiäre Verpflichtungen

In den Terminen werden kurz- und langfristige Strategien praktisch vermittelt, mit denen die Teilnehmer*innen die an sie gestellten Anforderungen des Studiums in vernünftiger Balance halten können: Neben der Auseinandersetzung mit individuellen Stressfaktoren, einem breiten Angebot an Bewältigungsstrategien (u.A. Autogenem Training) sowie Zeit- und Lernmanagement werden zudem nachhaltige Wege aufgezeigt, sich vor Stress zu schützen und z.B. Prüfungsangst zu bewältigen.

Prüfungsleistung

Aktive Teilnahme an den interaktiven Einheiten und selbstständige Beschäftigung mit den Lerninhalten.
Abschließend ist ein Reflexionsprotokoll im Umfang von 5 Seiten zu erstellen.

Abgabetermin (per E-Mail): 27.07.2020 (letzter Tag der Prüfungsperiode)

Wichtig: Die Anrechnung mit 2,5 ETCS kann nur erfolgen, wenn Ihre Studienordnung über ein Modul Schlüsselkompetenzen / Studium Generale / Soft Skills oder ähnliches verfügt.