Sprachnachweise

Sollten Sie – beispielsweise für eine Bewerbung im Ausland (Erasmus, Praktikum, Stipendium o.ä.) – einen Sprachnachweis benötigen, sind wir Ihnen gern behilflich.

Zunächst beantworten Sie für sich bitte folgende Fragen:

1

Welche Sprache und welches Niveau (z.B. B2) muss ich nachweisen.

2

Welches Format sollte der Sprachnachweis haben – gibt es einen Vordruck/ Formular?

3

Habe ich in den letzten zwei Jahren einen Kurs in der entsprechenden Sprache abgeschlossen und/oder ein Sprachzertifikat erhalten?

Mit diesen Informationen wenden Sie sich während der Sprechzeiten an uns und es ergeben sich eine der folgenden beiden Situationen: 

A

Sollten Sie Frage 3 mit Ja beantwortet haben, bringen Sie den dazugehörigen Beleg (z.B. Notenauszug oder Zertifikat) einfach mit und wir stellen Ihnen den Sprachnachweis im benötigten Format aus.

B

Wenn Sie Frage 3 mit Nein beantwortet haben, werden wir mit Ihnen (zu einem separaten Termin) eine Sprachstandsmessung durchführen, um das Niveau Ihrer Sprachkenntnisse herauszufinden und daraufhin einen entsprechenden Nachweis ausstellen zu können.


Was ist eine Sprachstandsmessung?

Eine Sprachstandsmessung ist ein Test, mit dem wir Ihre Kompetenzen in der Zielsprache überprüfen: dazu gehört sowohl die mündliche Interaktion (Hören und Sprechen) als auch das Leseverstehen und die schriftliche Produktion - nur so kann der Sprachnachweis Ihr tatsächliches Sprachniveau wiedergeben.

Bitte wenden Sie sich an Mitarbeiter des Bereichs Sprachen um einen Termin für eine Sprachstandsmessung zu vereinbaren. Planen Sie ca. 90 bis 120 Minuten für diesen Test ein. 

Bitte beachten Sie: wir sind KEIN Testzentrum für standardisierte Formate wie TELC, TOEFL, Cambridge Certificates, IELTS, DELF/DALF etc.