Robin Dörrenbächer

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Henry Ford

Nach meiner Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann studierte ich an der Hochschule Mittweida zunächst im Bachelor, dann im Master Soziale Arbeit. Nach einer längeren Praxiszeit in einem Amt für Jugend und Familie war ich schließlich an der Fakultät Soziale Arbeit am Projekt "Entwicklung einer Sozialberichterstattung für den Landkreis Mittelsachsen" beteiligt und seit 2017 in der Sozialkontaktstelle tätig. Seit dem Wintersemester 2019/2020 bin ich nun wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Institut für Kompetenz, Kommunikation und Sprachen (IKKS). Dabei widme ich mich dem Projekt "Wissenschaftliche Grundlagen in der Studieneingangsphase", welches zu den aus Hochschulpaktmitteln finanzierten Projekten zur Steigerung des Studienerfolgs gehört. Außerdem konzipiere und organisiere ich verschiedene, fakultätsübergreifende Veranstaltungen.

Veranstaltungen

    KinderUni

    SommerCamp

    Ringvorlesung und Dialog Kontrovers