Archiv 2018

REFA-Impulsworkshop zur Arbeitsplatzgestaltung und Zeitermittlung

17. Dezember 2018

Montageversuche

Nach oben

25. Interdisziplinäre Wissenschaftliche Konferenz Mittweida

24. - 25. Oktober 2018

Tagungsgruppe: "Industrie 4.0 - Fertigung, Automation, Qualitätssicherung" 

Tagungsgruppenleiter: Goldhahn, L.; Gerlach, M.; Winkler, A.

Schwerpunkte:
- Digitale Planung, Virtual Reality
- Ressourceneffiziente Fertigungsprozesse *)
- Adaptive Automation
- Smart Quality

*) Workshop der Nachwuchsforschergruppe „MoQuaRT – Modelle und Qualifizierungskonzepte zur ressourceneffizienten Teilefertigung“

Das Konferenzprogramm der Tagungsgruppe kann jetzt eingesehen werden.

Plenarveranstaltung | Mittweidaer Career- und Firmentag | 3. Tag der Forschung an der Hochschule Mittweida | Abendveranstaltung | Science Slam

Tagungsband: Scientific Reports Nr. 3, 2018  

Nach oben

Virtual Reality trifft Arbeitsplanung

15. Mai 2018

Mit Virtual Reality lassen sich neue Produkte und Prozesse wirkungsvoll darstellen und auch in gemischten Planungsteams gut bewerten. Der Fachvortrag „Virtual Reality trifft Arbeitsplanung“ und der anschließende Laborrundgang zeigen die Potenziale der VR anhand zahlreicher Fallbeispiele aus Forschung und Industrie zur:

 

- Fabrik- und Layoutplanung
- Montage-, Arbeitsplatz- und
  Logistikplanung, Ergonomie
- Entwicklung von Bedienkonzepten
  maschineller Anlagen
- Projektierung, Simulation und Animation
  von Fertigungsanlagen

 

Gut geplant ergeben sich von Anfang an gute Arbeitsbedingungen für die Menschen und nachhaltig effektive Fertigungsprozesse in der Fabrik.

Ort der Veranstaltung ist die Hochschule Mittweida, Technikumplatz 17, 09648 Mittweida. Eine Anmeldung für die kostenfreie Teilnahme ist hier möglich.

Ablauf: 
15:30 Uhr Beginn 
Begrüßung    Eckhart Wittstock (AVARE / TU Chemnitz)
Begrüßung    Prof. Uwe Mahn (Prorektor für Forschung/HS Mittweida)
Virtual Reality trifft Arbeitsplanung    Prof. Leif Goldhahn / Dorit Bock (HS Mittweida, InnArbeit)

16:30 Uhr Diskussion und Demonstrationen
Rundgang durch das Labor der HS Mittweida, InnArbeit

Die Veranstaltung wird vom Institut InnArbeit – Zentrum für innovative Arbeitsplanung und Arbeitswissenschaft der Hochschule Mittweida im Rahmen des landesweiten Netzwerks AVARE – Netzwerk zur Anwendung von Virtual und Augmented Reality getragen.

 

   

Sie ist außerdem Teil des BMBF-Wissenschaftsjahres 2018 "Arbeitswelten der Zukunft".

Nach oben

Inbetriebnahme der Trainingsfabrik 4.0

26./27. April 2018

Endlich ist es soweit: nach einer intensiven Entwicklungszeit erfolgten nun Aufbau und Inbetriebnahme der Trainingsfabrik 4.0.

So wurde zum ersten Mal seitens der Lieferfirma Festo didactic ein kollaborativer Roboter in ein Fertigungssystem integriert. Die Transportpaletten (Carrier) sind mit einem RFID-Datenträger (Ratio Frequency Idendifikation) versehen, auf den der Auftrag und der Transportweg digital "geschrieben" werden. An jeder Weiche des Transportsystems und vor jeder Station wird dieser ausgelesen und vom System der passende nächste Befehl ausgeführt.

Die neue Fabrik soll nachfolgend für eigene Bauteile umgebaut und programmiert werden. Dies erfolgt zunächst prototypisch in virtueller Realität, so dass die Funktionen und erforderlichen Spannmittel bereits im Vorfeld überprüft werden. 

Forschung und studentische Arbeiten werden die Weiterentwicklung unterstützen und zugleich interessante Lehrprojekte ermöglichen. 

Herr Bolla und Herr Saßenscheidt nehmen die Trainingsfabrik4.0 in Betrieb
Herr Thomale und Prof. Goldhahn mit Herrn Saßenscheidt

Nach oben

Kick-off Meeting Smart University Grid Saxony High Five an der HTW Dresden

15. März 2018

Die Professur Produktionsinformatik der Hochschule Mittweida nimmt am Forschungsprojekt der fünf sächsischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaft (HAW) "Innovative Hochschule - Saxony High Five" teil.

Ziel des Teilvorhabens bildet die Erstellung eines Trainingsszenarios, welches es ermöglicht, schon vor Auslieferung einer physischen Maschine die Maschinenbedienung zu erlernen, zu testen und eine Sensibilisierung hinsichtlich Bediensicherheit und Störungsbeseitigung zu erreichen. Desweiteren soll ein Mittelstandszentrum "Lernen am Arbeitsplatz" initiiert werden. 

Teilnehmer des Kick-off-Meetings | © HTW Dresden 2018 - Peter Sebb

Nach oben

64. GfA-Frühjahreskongress

21. - 23. Februar 2018

Arbeit(s).Wissen.Schaf(f)t Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung

Frankfurt a. M.

Nach oben

Studieninformationstag

11. Januar 2018

Nach oben

REFA-Lehrgang "REFA-Grundausbildung 2.0" an der Hochschule Mittweida

05. März 2018 - 17. März 2018

Ansprechpartner:

  • Simone Hübsch
    Fon: +49 (0)176 42008366  Mail: simone.huebsch@refa-sachsen.de

  • Prof. Leif Goldhahn
    Fon: +49 (03727) 581530   Mail: goldhahn@hs-mittweida.de

Anmeldeformular hier herunterladen

Nach oben