Öffentlichkeitsarbeit

Workshops und Veranstaltungen

 

 

Vorstellung des Studiengangs "Industrial Management" (B.Eng.) auf dem SIT am 19.08.2017

Im Rahmen des Studieninformationstags konnte Christian Ulbrich, Projektmitarbeiter „Open Engineering“ allen Studieninteressierten, Gästen und potenziellen Interessierten die Studieninhalte des interdisziplinären Studienganges „Industrial Management (B. Eng.)“ präsentieren. Der Aufbau sowie der Ablauf des Studiengangs in Grundstudium und Vertiefungsrichtungen mit seinen Wahlpflicht- und Pflichtmodulen wurde vorgestellt und auf die Flexibilität in der Spezialisierung des angestrebten Berufsbildes „Industrial Managers“ eingegangen. mehr

Nach oben

3. Workshop mit Unternehmen der Region

Am 08.06.2017 waren Unternehmen der Region zum dritten Mal in die Hochschule eingeladen, um sich über eine gemeinsame Zusammenarbeit im praxisintegrierten Bachelorstudiengang "Industrial Management" zu informieren und auszutauschen.

Nach einer Vorstellung des Praxisintegrierten Ansatzes im Studiengang durch das Projektteam gab es die Möglichkeit, einen Einblick in die praktischen Erfahrungen bereits beteiligter Kooperationspartner im Rahmen einer Gesprächsrunde zu erhalten. mehr

Nach oben

Zwischenbilanzworkshop - WEITERBILDUNG 4.0

Innovative Bildungskonzepte, die Gestaltung durchlässiger Bildungswege vom Facharbeiter bis zur Promotion sowie neue Lehr-Lerntechnologien waren Themen des Zwischenbilanzworkshops Open Engineering am 29.09.2016 an der TU Chemnitz. 

Aktuelle Ergebnisse des Projektes wurden vorgestellt und mit den anwesenden Stakeholdern der Technischen Universität Chemnitz, der Hochschulen Mittweida und Zwickau sowie Vertretern der Wirtschaft diskutiert. 

Zudem konnte ein gemeinsamer Austausch der Forschungsergebnisse mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau als Partner im Wettbewerb "Offene Hochschulen" erfolgen.

Nach oben

Erste Arbeitstagung der WB2.0 und der Förderprojekte

Am 29. und 30.06.2016 fand die erste interne Arbeitstagung der WB2.0 und der Förderprojekte in Berlin statt. In diesem Rahmen stellte Annegret Klaus Ergebnisse und Erkenntnisse des Projektes Open Engineering zum Thema "Theorie- und Praxisverzahnung in der Entwicklung von Studienangeboten" im gleichnamigen Workshop in einem Inputbeitrag vor.

Nach oben

Sächsische Industrie- und Technologiemesse (SIT)

Im Rahmen des Fachkräfte- und Studententages am 02.06.2016 auf der Sächsischen Industrie- und Technologiemesse in Chemnitz hatten wir Gelegenheit, unseren neu entwickelten Bachelorstudiengang Industrial Management interessierten Unternehmen und potenziellen Studierenden vorzustellen.

In einem Vortrag wurden die Konzeption der curricularen Lehrgestaltung des B.Eng. Industrial Management und der praxisintegrierte Studienansatz erläutert, welche für potenzielle Interessenten noch die Möglichkeit der Mitwirkung im Pilotstudiengang ab dem Wintersemester 2016/2017 bieten.

Nach oben

Tag der Lehre an der HSMW 

Der zweite Tag der Lehre am 11.05.2016 stand unter dem Titel „Kompetent, kooperativ, kreativ: Lehrende im Fokus“ und richtete sich insbesondere an Lehrende, die fachbereichsspezifische sowie -übergreifende Herausforderungen in der Lehre als Chance nutzen wollen.

Anhand des neu entwickelten Bachelors "Industrial Management" stellte Dagmar Israel, wissenschaftliche Projektleiterin Open Engineering, den grundlegenden Ansatz des verfolgten Blended-Learning-Konzeptes im Studiengang dar. mehr

Nach oben

OE auf dem Projekttag zur Berufsorientierung am Gymnasium

Im Rahmen eines Projekttages zur Berufs- und Studienorientierung für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 hatten wir am 09.03.2016 Gelegenheit, die neuen Ansätze der Lehrprozessgestaltung verbunden mit dem Studienangebot der Hochschule Mittweida in der Gesamtheit vorzustellen. mehr

Nach oben

2. Workshop mit Unternehmen der Region

Am 01.03.2016 waren die Unternehmen der Region zum zweiten Mal in die Hochschule eingeladen, um sich über die gemeinsame Zusammenarbeit zur Etablierung des praxisintegrierten Bachelorstudiengangs "Industrial Management" auszutauschen. Neben detaillierten Informationen zu Aufbau und Inhalten des Studiengangs ging es auch um die Klärung rechtlicher Grundlagen der Kooperation sowie die Umsetzung des Konzeptes "Unternehmensintegriertes Projekt". mehr

Nach oben

Vorstellung des neuen Studienangebotes "Industrial Management" (B.Eng.) auf dem SIT

Unter dem Titel "Praxisintegriert studieren - fit für die digitale Wirtschaft" stellte die wissenschaftliche Projektleiterin Dagmar Israel im Rahmen des sachsenweiten Studieninformationstages am 14.01.2016 den neuen Bachelorstudiengang "Industrial Management" vor. 

Das neue Studienangebot wird im Rahmen des Projektes "Open Engineering" entwickelt und soll ab Wintersemester 2016/17 starten. Es gilt als Antwort auf die wachsende Digitalisierung der Wirtschaft und die steigenden Anforderungen an Führungskräfte in interdisziplinären Aufgaben.   

Nach oben

Konstituierende 1. Sitzung des Projektbeirates

Am 03.12.2015 fand die 1. Sitzung des Projektbeirates statt. Die Begrüßung durch den Projektleiter Prof. Gerhard Thiem war verbunden mit einem Dank an die anwesenden Beiratsmitglieder für ihre Bereitschaft zur konstruktiven und zugleich kritischen Begleitung des Vorhabens. Prof. Thiem stellte dann die angestrebten Ziele der Mitarbeit des Beirates vor. Eine zusammenfassende Ergebnisdarstellung der bisherigen Arbeit im Projektteam wurde durch die wissenschaftlichen Projektleiterinnen Dr. Dagmar Israel von der Hochschule Mittweida und Alina Lohse von der TU Chemnitz präsentiert.

Die anschließende Diskussion brachte zahlreiche wertvolle Hinweise und Vorschläge für die weitere Untersetzung der Forschungsarbeiten. Es wurden spezifische Hinweise zur integrativen Einbindung von weiblichen Bewerbern in den Bewerbungsprozess und die Entwicklung von Karriereperspektiven in der Studienplattform Open Engineering ebenso eingebracht wie die Erprobung spezifischer online-gestützter Lernformen bis zur Entwicklung von Formen des Leistungsnachweises, die in bisherigen Studienordnungen nicht relevant sind. Positiv hervorgehoben wurde die angestrebte Perspektivlinie der Berufsbegleitung während des Studiums in Form der Praxisintegrierten Lehre (PIL) und deren Etablierung in der Studienplattform. Die Erhöhung der Durchlässigkeit von beruflicher und akademischer Ausbildung konnte insbesondere in der Kooperation mit der IHK Chemnitz als Ansatz zur Erhöhung der Durchlässigkeit von Bildung herausgestellt werden.

Nach oben

Workshop "Moderne Bildungsangebote für die digitale Arbeitswelt" auf der IWKM 2015

Im Rahmen der 24. Internationalen Wissenschaftlichen Konferenz an der Hochschule Mittweida (IWKM) am 19. und 20. November 2015 stellte Frau Dr. Israel die "Entwicklung von Bildungsangeboten im Bereich Digitales Wirtschaften" anhand der Studiengangsplattform Open Engineering dar. 

Einen Einblick in das Spektrum der zukunftsorientierten Bildungsangebote an der Hochschule Mittweida gaben auch die weiteren Beiträge von Prof. Dr. Gerhard Thiem, Dr. Gunter Süß und Bert Schusser, Annegret Klaus, Undine Schmalfuß und Lutz Schäfer.

Die Workshopdokumentation finden Sie hier

Nach oben

OE präsentiert sich auf dem 1. Sächsischen Fachkräftesymposium 

Am 27.10.2015 fand das 1. Sächsische Fachkräftesymposium zum Thema "Produktionsfaktor Mensch in der industriellen Wertschöpfung" in Chemnitz statt, welches der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ gemeinsam mit dem Unternehmerverband Sachsen e.V. und dem Verband Sächsischer Bildungsinstitute e.V. unter Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Martin Dulig, veranstaltete. 

Die wissenschaftliche Projektleiterin Frau Dr. Israel präsentierte im Rahmen des Fachkräftesymposiums das Projekt Open Engineering mit seinem praxisintegrierten Ansatz vor einem breiten Publikum aus Unternehmen, Dienstleistern, Bildungs-, Weiterbildungs- und Forschungseinrichtungen.

Mehr zur Veranstaltung unter: http://www.vemas-sachsen.de/index.php/vemasinnovativ-start.html

Nach oben

Projekt Open Engineering stellt Forschungsergebnisse zur Gestaltung von Online-Tutorien auf dem WeL vor

Am 23.09.2015 fand an der HTWK Leipzig der diesjährige „Workshop on E-Learning“ (WeL) statt, der sich mit der regionalen Entwicklung von E-Learning an Hochschulen beschäftigt. Die Konferenz fokussierte in diesem Jahr vor allem aktuelle Lehr-/Lernmethoden und Übungsszenarien sowie Aspekte des Online-Peer-Assessment aus verschiedenen Blickwinkeln.

Dr. Verena Jahn und Katrin Brennecke waren mit dem Beitrag „Didaktische Gestaltungsmöglichkeiten von Online-Tutorien“ vor Ort und diskutierten mit den teilnehmenden sächsischen E-Learning-Akteuren sowohl über die online-basierte Durchführung traditioneller Lehrformate als auch über das veränderte Rollenverständnis bei neueren kooperativen Lehr-/Lernszenarien in Blended Learning-Arrangements. -> mehr unter: http://www.htwk-leipzig.de/wel

Nach oben

Unternehmer-Workshop "Aus- und Weiterbildungsbedarfe in ingenieurwissenschaftlichen Berufen" 

In Kooperation mit der ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH Chemnitz führten wir im Zeitraum November 2014 bis Februar 2015 eine Befragung in sächsischen Unternehmen durch, um die Bedarfe der Wirtschaft an eine zukunftsorientierte ingenieurwissenschaftliche Ausbildung zu erfassen.

Eine Präsentation und Diskussion der Ergebnisse der Unternehmensbefragung fand im Rahmen eines Unternehmer-Workshops am 09.06.2015 in der Hochschule Mittweida statt.

Die Zusammenfassung des Workshops finden Sie hier.

 

Nach oben

Eröffnungsworkshop Open Engineering

"Akademische Bildung für alle ermöglichen!" war das Leitthema des Eröffnungsworkshops zum Projekt "Open Engineering", welcher am 08.12.2014 an der Hochschule Mittweida stattfand.

Wir bedanken uns bei allen Referenten und Teilnehmenden!

Eine Zusammenfassung des Workshops und die Beiträge der Referenten finden Sie hier:

Workshopdokumentation

Grußwort Rektor Prof. Hilmer

Grußwort Ministerialrat Wolfgang Zimmermann

Beitrag Prof. Thiem

Beitrag Prof. Bullinger-Hoffmann

Beitrag Frau Lorz

Beitrag Prof. Hiersemann

Beitrag Dr. Israel

Nach oben