Mechatronik - Kooperative Bachelorausbildung

Das Projekt KOBA-ME (Kooperative Ausbildung zum Bachelor of Engineering) wurde im Zeitraum von 2009 bis 2015 aus Mitteln des Freistaates Sachsen und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Nach oben

Allgemeine Informationen

Verantwortlich: Institut für Technologie- und Wissenstransfer Mittweida in Kooperation mit der Fakultät Maschinenbau und Feinwirktechnik
Abschluss:     IHK-Abschluss Facharbeiter für Mechatronik;
Bachelor of Engineering in Mechatronik      
Studienform:    Vollzeitstudium 
Regelstudienzeit:      9 Semester (Bachelorabscluss)
6 Semester (IHK-Abschluss)  
Anschlussqualifikation:    Master
Studienbeginn:    Wintersemester
Akkreditiert:    ja

Nach oben

Kooperatives Studienmodell

Der kooperative Studiengang Mechatronik wird gemeinsam durch die Hochschule Mittweida und die Bildungs-Werkstatt Chemnitz (BWC) angeboten.
Er führt in einer 4½-jährigen Ausbildung zum Hochschulabschluss „Bachelor of Engineering in Mechatronik". In einem Zwischenschritt wird am Ende des 3. Ausbildungsjahres nach erfolgreicher IHK-Prüfung der Facharbeiterabschluss Mechatroniker/in (nach BBiG) erlangt. Der Studiengang vermittelt erweiterte Kompetenzen durch Angebote für berufsgruppenspezifische Zusatzqualifikationen sowie durch Auslandsaufenthalte, die in den Ausbildungs-/ Studienablauf integriert sind. Die Studenten schließen einen Ausbildungsvertrag mit einem sächsischen Unternehmen (KMU) und werden während des Studiums durch dieses unterstützt. Die Absolventen sollen theoretische Kenntnisse und berufspraktische Fertigkeiten erlangen, um als künftige Fach- und Führungskräfte anspruchsvolle Aufgaben und Funktionen in regionalen Unternehmen wahrnehmen zu können.

mehr >>

Nach oben

Studienaufbau des kooperativen Studienmodells

Nach oben