Inhalte

 

» Ressourceneffiziente Produktion

Nach der aktiven Teilnahme am Modul sind die Studierenden befähigt, Energieversorgungssituationen zu bewerten und zielgerichtet Konzepte zum rationellen Energieeinsatz erarbeiten zu können.

Die Studierenden erwerben theoretische Kenntnisse über die Grundlagen des Ressourcenmanagements im Unternehmen und sie erarbeiten sich einen Überblick über wesentliche Instrumentarien der Steigerung der Ressourceneffizienz im Unternehmen.

Mit dem erworbenen Fachwissen verfügen sie über die Grundlagen für die Erarbeitung einer Sachbilanz über In- und Output-Stoffströme (Festlegung der Bilanzgrenzen, Erarbeitung der Mengenbilanz, die Festlegung der Aspekte für die Bewertung der Auswirkungen und die Erarbeitung der Wirkbilanz.

Damit sind die Studierenden in der Lage, schlussfolgernde Ansätze für die Verbesserung der Kreislaufprozesse zu formulieren sowie die Instrumentarien des Ökodesigns für Produkte und Prozess anzuwenden.

Download Modulbeschreibung

Dozent: Prof. Bert Schusser

Präsenzzeiten:  

  • 29.09.17, 15:30 - 20:15 Uhr, Raum 11-313
  • 30.09.17, 09:00 - 16:00 Uhr, Raum 11-313
  • 21.10.17, 09:00 - 16:00 Uhr, Raum 11-313
  • 10.11.17, 13:30 - 15:00 Uhr (Prüfung), Raum 9-204

Abschluss: Zertifikat (5 ECTS-Punkte) oder Teilnahmebescheinigung

Gebühren: 400 € (Hochschulangehörige erhalten 50% Rabatt.)

Anmeldung: bis zum 15.09.2017 ⇒ mailto:aklaus1@hs-mittweida.de

zurück zur vorherigen Seite

Nach oben

 

» Supply Chain Management

Die Studierenden lernen grundlegende Strategien und Managementansätze zur Gestaltung von Wertschöpfungsketten kennen. Sie erlangen die Fähigkeit, Entscheidungs- und Optimierungsprobleme zu formulieren und zu lösen.

Durch den Erwerb der Fachkompetenzen werden die Lernenden auf die Bewältigung komplexer Planungs- und Steuerungsaufgaben im Management global verteilter Lieferketten vorbereitet. In Übungen und Diskussionen werden praxisorientierte Analyse- und Lösungskompetenzen vertieft und mit dem Dozenten findet ein informativer und fundierter Austausch über aktuelle Debatten zum Fach statt.

Download Modulbeschreibung

Dozenten: Dr. rer. pol. Christoph Brodhun; Dipl.-Wirt.-Ing. (BA) M.A. Enrico Teich

Präsenzzeiten:  

  • 20.10.17, 13:30 - 20:15 Uhr, Raum 1-122B
  • 10.11.17, 15:30 - 20:15 Uhr, Raum 1-122B
  • 08.12.17, 13:03 - 20:15 Uhr, Raum ....
  • 12.01.18, 11:30 - 13:00 Uhr (Prüfung), Raum 1-128D

Abschluss: Zertifikat (5 ECTS-Punkte) oder Teilnahmebescheinigung

Gebühren: 400 € (Hochschulangehörige erhalten 50% Rabatt.)

Anmeldung: bis zum 29.09.2017 ⇒ mailto:aklaus1@hs-mittweida.de

zurück zur vorherigen Seite

Nach oben

 

» Mediative Führung

Die Studierenden werden befähigt, den Mediativen Führungsstil als Methode zur werteorientierten Mitarbeiterführung im Zusammenhang mit Konfliktlösungskompetenz und den Grundsätzen der Mediation anzuwenden.

Für die Zielsetzung des Teilthemas werden die Studierenden hinsichtlich des Stellenwertes der Unternehmenskultur in Unternehmen sensibilisiert und bezüglich der der Einflussnahme der Führungskräfte durch bewusstes und unbewusstes Handeln in diesem Bereich und der Aufzeigung der Gestaltungsmöglichkeiten und Einflussbereiche motiviert.

Download Modulbeschreibung

Dozentin: Heike Diebler

Präsenzzeit:  

  •  11.11.17, 09:00 - 16:00 Uhr, Raum 1-122B

Abschluss: Zertifikat* oder Teilnahmebescheinigung

Gebühren: 200 € (Hochschulangehörige erhalten 50% Rabatt.)

Anmeldung: bis zum 30.10.2017 ⇒ mailto:aklaus1@hs-mittweida.de

*Bei der Belegung beider Themen "Mediative Führung" und "Cradle to Cradle" kann eine Anrechnung im Studiengang "Nachhaltigkeit in gesamtwirtschaftlichen Kreisläufen" auf das Modul 16: Entwicklungstendenzen des Fachgebietes erfolgen. 

zurück zur vorherigen Seite

Nach oben

 

» Cradle to Cradle®

Das Modul Cradle to Cradle® vermittelt wesentliche Inhalte und Methoden des ‚Cradle to Cradle® Design Konzeptes‘. Insbesondere wird auf die Philosophie und Kernprinzipien dieses Design-Konzeptes eingegangen, wie dieses Design-Konzept in der Wirklichkeit bereits umgesetzt ist bzw. sich in Implementierung und Umsetzungsstadien befindet. Themen wie Öko-Effizienz, Öko-Effektivität, Triple Bottom Line, Triple Top Line, Nachhaltigkeit/ Sustainability sowie Circular Economy werden beleuchtet.

Dozententeam: Nora Griefahn & Tim Janßen

Präsenzzeiten:  

  • 12.01.18, 13:30 - 20:15 Uhr, Raum 1-128D
  • 13.01.18. 09:00 - 16:00 Uhr, Raum 1-128D

Abschluss: Zertifikat oder Teilnahmebescheinigung

Gebühren: 200 € (Hochschulangehörige erhalten 50% Rabatt.)

Anmeldung: bis zum 30.11.2016 ⇒ mailto:aklaus1@hs-mittweida.de

Bei der Belegung beider Themen "Mediative Führung" und "Cradle to Cradle" kann eine Anrechnung im Studiengang "Nachhaltigkeit in gesamtwirtschaftlichen Kreisläufen" auf das Modul 16: Entwicklungstendenzen des Fachgebietes erfolgen. 

zurück zur vorherigen Seite

Nach oben