We use cookies to give you the best online experience and to improve our service. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our privacy policy.

News

Saxony5-Workshop | Online

28. April 2021

"Potentiale der Virtual  Reality und der Robotik für die Fertigung von morgen"

Alle Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

26. Interdisziplinäre Wissenschaftliche Konferenz Mittweida

14./15. April 2021

Tagungsgruppe "Nachhaltige Produkt- und Prozessentwicklung im disruptiven Umfeld"

Tagungsgruppenleiter:     

  • Prof. Dr.-Ing. Leif Goldhahn
  • Prof. Dr.-Ing. Jörg Hübler
  • Prof. Dr.-Ing. Prof. Dr.-Ing. René Ufer
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Alexander Winkler

Hochschule Mittweida

Nachhaltige Produktentwicklung:

  • Mikromobilität
  • Digitaler Zwilling
  • Prototyping
  • Predictive Maintanance

Intelligente Adaption für Mensch und Technik in der Fertigung:

  • Gestaltung von Teilefertigung und Montage
  • Robotik und Automation
  • Messtechnik

Das Konferenzprogramm der Tagungsgruppe ist hier aufrufbar.

Weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite.

Den Tagungsband Scientific Reports 2021 Nr. 2, Ökologische Transformation in Technik, Wirtschaft und Gesellschaft können Sie hier herunterladen.

REFA-Grundausbildung 4.0 an der Hochschule Mittweida

8. März - 20. März 2021 als Online-Seminar

Ansprechpartner:

Simone Hübsch
phone:  +49(0) 176 42008366
email:   simone.huebsch@refa-sachsen.de

Prof. Goldhahn
phone:  +49(0) 3727 581530
email:  goldhahn@hs-mittweida.de

zum Herunterladen:

67. GfA Frühjahrskongress | Bochum

3. März bis 5. März 2021 

Künstlichen Intelligenz in der Arbeitswelt

Vom 3.- 5.03.2021 findet der durch die Ruhr-Universität Bochum ausgerichtete
67. GfA Frühjahrskongress statt. Unter dem Motto „Arbeit HumAIne gestalten“ wird der diesjährige Kongress als Onlineveranstaltung durchgeführt.

Prof. Goldhahn wird hier den Fachvortag mit dem Titel

„Potenziale der Künstlichen Intelligenz in der Arbeitswelt Montage“

präsentieren.

Der Inhalt des Vortrags umfasst eine grundlegende Einführung in der Identifikation und Aufarbeitung von Anwendungsfällen für künstliche Intelligenz (KI). Darauf aufbauend werden mit der Montageunterstützung und Ergonomieunterstützung zwei Einsatzbeispiele für KI in der Montage erläutert.